Bitcoin, Ethereum und Litecoin reagieren heftig auf Senkung des Leitzinses der Fed

Gestern Abend gegen 10 Uhr stieg der Bitcoin-Kurs plötzlich 15 Prozent. Die Freude hielt jedoch nicht lange an, denn nur eine halbe Stunde später war dieser Gewinn schon wieder verloren. Wie kam es zu diesen Entwicklungen?

Federal Reserve senkt Leitzins auf fast 0 Prozent

Die Kursbewegung bei Bitcoin ereignete sich beinah zeitgleich mit einer Entscheidung der US-Notenbank. Die Federal Reserve (kurz Fed) entschied sich dazu, den Leitzins auf 0 bis 0,25 Prozent zu senken. Außerdem will die Fed die Wirtschaft mit einem 700 Milliarden Dollar schweren Anleihekaufprogramm stützen.

Der amerikanische Aktienmarkt war zu diesem Zeitpunkt geschlossen. Der Bitcoin-Kurs konnte jedoch direkt auf diese Entscheidung reagieren. Dies hielt jedoch nur kurz an. Inzwischen ist der Kurs im Vergleich zum Vortag um über 14 Prozent auf einen Preis von 4.601 Dollar gesunken.

Was bedeutet das für den Bitcoin-Kurs?

Bitcoin ist inzwischen wieder weniger als 5.000 Dollar (4.460 Euro) wert. Wenn Bitcoin wie in der Vergangenheit dort Unterstützung findet, könnte dies den Kurs auch dieses Mal dort in die Höhe treiben. Auf der Grafik sehen Sie, wie der Kurs mehrere Male auf das Niveau des roten Balkens fiel und dann in die Höhe schoss.

Wenn der Kurs dagegen nicht auf diesem Niveau unterstützt wird, dann ist bei 4.000 Dollar (3.570 Euro) das nächste wichtige Level für die Kryptowährung. Diese Preisspanne wäre ein neuer Tiefpunkt für die digitale Coin in diesem Jahr.

Andere Kryptowährungen folgen Bitcoin

Bei anderen Coins sind ganz ähnliche Bewegungen wie bei Bitcoin zu sehen. Ether konnte zunächst 12 Prozent zulegen und stieg auf einen Preis von 134 Dollar (120 Euro). Inzwischen liegt der Preis der Währung dagegen bei rund 105 Dollar (94 Euro).

Bei Litecoin sah es nicht viel besser aus. Zunächst stieg die Kryptowährung auf einen Preis von 39 Dollar (35 Euro). Nun liegt der Kurs bei nur noch bei rund 30 Dollar.

Seien Sie besonders vorsichtig!

Es sind turbulente Zeiten. Das Coronavirus wütet weiter, Zentralbanken versuchen, die Finanzmärkte mit weitreichenden Maßnahmen in den Griff zu bekommen. Es ist interessant zu sehen, wie Bitcoin sich nun entwickelt. Die Kryptowährung wurde während der letzten Finanzkrise geschaffen und es ist schwierig vorherzusagen, wie der Bitcoin-Preis auf die nächste Krise reagieren wird.

Möchten Sie wissen, wie Sie Kryptowährungen kaufen können? Lesen Sie hier mehr darüber.

Image via Unsplash

Check Also

Kommt es zum großen Knall, wenn Bitcoin dieses Kursmuster verlässt?

Genau vor einem Jahr setzte Bitcoin zu einem großen Preisanstieg an. In nur ein paar …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *