Corinna Brandau

Corinna ist die Chefredakteurin von Coinwelt. Seit 2016 dreht sich ihre Welt um Kryptowährungen und die Blockchain. Es vergeht kein Tag, an dem Corinna sich nicht darüber ärgert, dass sie nicht gleich am ersten Tag in Bitcoin investiert hat. Besonders spannend findet sie die internationale Rechtslage für Währungen wie Bitcoin. Für die Zukunft hofft sie auf eine positive Haltung der Gesetzgeber und klare Gesetze im Umgang mit digitalen Coins.

Binance beantragt Krypto-Lizenz für Singapur

Binance, die größte Börse am Handelsvolumen gemessen, verkündete, dass sie in Singapur eine Krypto-Lizenz beantragt hat. Krypto-Lizenz in Singapur Gegenüber Bloomberg hat der Geschäftsführer der Krypto-Börse Changpeng Zhao (kurz CZ) bestätigt, dass sein Unternehmen einen Antrag für eine Krypto-Lizenz in Singapur gestellt hat. „Wir haben den Antrag ziemlich schnell eingereicht. …

Read More »

Wie viele Menschen besitzen eine Bitcoin?

Das Interesse an Bitcoin nimmt zu, dies spiegelt sich auch im Preis wider. Eine Bitcoin ist aktuell über 10.000 Dollar wert. Bei einem solchen Preis ist es für die meisten von uns schwierig, eine ganze Bitcoin zu kaufen. Auch wenn man natürlich nur einen Teil einer Bitcoin kaufen kann, ist …

Read More »

JP Morgan will mit Ethereum-Unternehmen Consensys fusionieren

JP Morgan erwägt eine Fusion mit dem in New York ansässigen Blockchain-Unternehmen Consensys. Beide Unternehmen haben in der Vergangenheit bereits zusammengearbeitet und entwickeln Technologieansätze für Ethereum. JP Morgans Tochtergesellschaft Quorum Reuters berichtete zuerst über diese Nachricht. In dem Bericht heißt es, dass es um eine Tochtergesellschaft von JP Morgan mit dem …

Read More »

Ratingagentur Weiss gibt Bitcoin ein A-

Am vergangenen Freitag verbesserte die Ratingagentur Weiss ihre Bewertung für Bitcoin. Nun hat Bitcoin den Status A-. Weiss Rating ist die einzige Agentur, die Kryptowährungen wie Bitcoin beurteilt. Warum kriegt Bitcoin eine bessere Bewertung? Weiss Crypto Ratings erklärte, dass sich die allgemeine Bewertung auf A- verbessert hätte, da sich einige …

Read More »

Ethereum-Unternehmen Consensys entlässt 14% der Mitarbeiter

Das Ethereum-Unternehmen Consensys sieht sich zu einer internen Umstrukturierung gezwungen. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Brooklyn wurde vor allem durch seine Investitionen in und Entwicklungen für Ethereum bekannt. Zweiteiliger Lösungsansatz Die Umstrukturierung des Unternehmens wird dabei in zwei Teile geteilt. Zum einen sollen 14% der Angestellten entlassen werden. Zum anderen …

Read More »