Binance übernimmt CoinMarketCap

Es war also kein Aprilscherz; Binance übernimmt die Krypto-Kurs-Webseite CoinMarketCap. Dies geht nun aus einer Pressemitteilung von CoinMarketCap hervor. Gerüchten zufolge soll die Krypto-Börse dafür 400 Millionen Dollar bezahlt haben. Dies wird jedoch nicht in der Pressemitteilung bestätigt.

Auf Twitter verkündete Binance:

„Binance x CoinMarketCap: Gemeinsam die Krypto-Zugänglichkeit weltweit verbessern. “Unsere gemeinsame Vision wird durch diese Akquisition gestärkt, um weiteres Wachstum zu erzielen und Transparenz in der Branche zu schaffen.” – @cz_binance“

CoinMarketCap bleibt unabhängig

Werden wir jetzt dazu gezwungen, Werbung für Initial Exchange Offerings auf CoinMarketCap zu sehen oder haben die Coins der Börse nun Vorrang? Darüber müssen wir uns Binance zufolge keine Sorgen machen, denn die Plattform zum Vergleich digitaler Coins soll weiterhin unabhängig bleiben.

Dies bestätigte der Geschäftsführer von Binance, Changpeng Zhao:

„Binance hat keinen Einfluss auf die Rangliste von CoinMarketCap. CoinMarketCap ist weiterhin bestrebt, die branchenweit genauesten, aktuellsten und qualitativ hochwertigsten Zahlen von Kryptowährungen bereitzustellen und dabei von Binances Fachwissen, Ressourcen und Umfang zu profitieren.“

CoinMarketCap hat gewisse Vorgaben, die Krypto-Unternehmen erfüllen müssen, damit deren Coins in die Liste aufgenommen werden. Daran soll sich auch in Zukunft nichts ändern. Die Plattform will allen Kryptowährungen die gleiche Chance geben.

Geschäftsführer tritt zurück

Eine Veränderung wird es jedoch geben. Der Gründer von CoinMarketCap, Brandon Chez, tritt als Geschäftsführer zurück. Dennoch bleibt er dem Unternehmen als Berater erhalten. Chez wird von Carylyne Chan, der ehemaligen Strategiechefin der Webseite, ersetzt.

Dies sei laut Chan die einzige große Veränderung:

„Davon abgesehen wird sich im Team von CoinMarketCap wenig ändern. Jeder bleibt und jeder freut sich auf die Zukunft. Ich denke nicht, dass wir größere Veränderungen sehen werden, besonders in den kommenden Monaten.“

Binance verzeichnet großes Wachstum

Zwar gibt es Binance erst seit 2017, dennoch ist es eines der am schnellsten wachsenden Krypto-Unternehmen der Welt. Gestern wurde außerdem verkündet, dass die Krypto-Börse einen eigenen Mining-Pool anbieten wird. Das Angebot der Börse ist groß. Kunden können zum Beispiel auch Terminkontrakte und Krypto-Kredite abschließen.

Image via Unsplash

Check Also

Hat ein Miner den Kurs gestern zu Fall gebracht?

Dem Geschäftsführer von CryptoQuant, Ki Young Ju, zufolge, war eine Miner Schuld daran, dass der …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *