Vitalik Buterin veröffentlicht eigene Roadmap für Ethereum 2.0

Coronavirus oder nicht, Vitalik Buterin arbeitet weiterhin hart an Ethereum 2.0. Gestern Mittag veröffentlichte er seine Roadmap, also den Plan für die Entwicklung der Kryptowährung. Dabei handelt es sich um seinen persönlichen Blick auf die Zukunft der Währung.

Auf Twitter schrieb er:

„Dies ist meine ungefähre Ansicht darüber, wie die nächsten 5-10 Jahre von Eth2 und darüber hinaus aussehen könnten. Die unten stehende Roadmap spiegelt meine eigenen Ansichten wider. Andere (einschließlich zukünftiger Versionen von mir) haben möglicherweise andere Perspektiven! Details können sich natürlich ändern, wenn wir neue Informationen oder neue Technologien entdecken.“

Afbeelding

Vom „Proof of Work” zum „Proof of Stake”

Buterin zufolge geht es um die Entwicklungen in den nächsten fünf bis zehn Jahren. Einer der wichtigsten Änderungen, die auf dem Weg zu Ethereum 2.0 stattfinden werden, wird der Übergang vom „Proof of Work“ (dt. Arbeitsnachweis) zum „Proof of Stake“ (kurz PoS, dt. Anspruchsnachweis). Durch diese technische Änderung sollen Transaktionen energieeffizienter verarbeitet werden können.

Beim Proof of Stake wird mit der Anzahl der Coins, die ein Miner besitzt, anstatt mit der Rechenleistung gearbeitet. Dadurch wird das Verarbeiten der Transaktionen kein Wettkampf mehr darum, wer die größte Rechenleistung hat. Durch PoS ändern sich die Machtverhältnisse. Wenn über eine Änderung auf der Blockchain abgestimmt wird, haben Teilnehmer im Netzwerk mit mehr Coins auch mehr Macht.

Deswegen begrüßen nicht alle diese Neuerung. Gegner befürchten, dass diese Art der Validierung von Transaktionen und Kontrolle zu einer Zentralisierung führen wird. Dies kann, wie das Debakel um Steem und Justin Sun gezeigt hat, auch schiefgehen.

Team von Ethereum arbeitet hart

In Tweets bestätigte Vitalik Buterin, dass das Entwicklerteam hinter Ethereum in den letzten zwei Jahren viel geforscht hat. Das Team wisse nun mehr über die Möglichkeiten und Grenzen von PoS. Daher sollte der Übergang von Ethereum 1.0 zu Ethereum 2.0 reibungsloser verlaufen.

Voraussichtlich wird Ethereum 2.0 am 30. Juli 2020 veröffentlicht. Wenn dieses Datum korrekt ist, haben die Entwickler noch genug zu tun. Laut Entwickler Danny Ryan wird Phase 0 noch in diesem Jahr online abgewickelt.

Image via Unsplash

Check Also

Kommt es zum großen Knall, wenn Bitcoin dieses Kursmuster verlässt?

Genau vor einem Jahr setzte Bitcoin zu einem großen Preisanstieg an. In nur ein paar …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *