Experte vermutet Bitcoin-Kurs noch in diesem Jahr bei 70.000 Dollar

Für den Bitcoin-Kurs läuft es in diesem Jahr bis jetzt ganz gut. Experten halten eine positive Preisentwicklung für Anleger für möglich. Ein Experte vermutet, dass der Preis in diesem Jahr auf bis 70.000 US-Dollar steigen könnte.

Rekorde werden im Juni gebrochen

Dem Experten Penthar Uhdi (auch als Masterluc auf BitcoinTalk bekannt) zufolge wird Bitcoin bis zum Ende des Jahres 70.000 US-Dollar wert sein. Bereits im Dezember 2018 veröffentlichte er eine langfristige Prognose für die Entwicklung des Bitcoin-Preises. Bis jetzt trat ein Großteil seiner Vermutungen ein.

Zunächst vermutete er einen Rückgang in Richtung der 3.000 USD, danach prognostizierte er einen Preisanstieg auf 14.000 Dollar und einen Boden bei rund 6.000 Dollar. Der Bitcoin-Kurs entwickelte sich sehr ähnlich zu diesen Vorstellungen. Wenn Uhdi Recht behalten sollte, würde der Kurs im Juni alte Rekorde brechen und sich auf einem Niveau von 20.000 Dollar bewegen. Demnach würde das Beste zum Schluss kommen und der Kurs zum Ende des Jahres auf 70.000 Dollar steigen.

Ob Bitcoin tatsächlich auf einem solchen Niveau gehandelt werden wird, bleibt abzuwarten. Denn nicht nur wirtschaftliche Faktoren spielen eine Rolle, auch politische Ereignisse können den Kurs beeinflussen. Der Brexit, die US-Wahlen oder ein Handelskrieg sind nur einige Beispiele, die den Preis von Bitcoin beeinflussen könnten. Politische Ereignisse können den Kurs jedoch auch beflügeln. Als der chinesische Präsident Xi sich im vergangenen Jahr für die Blockchain aussprach, stieg der Bitcoin-Kurs insgesamt um 40 Prozent.

Vorhersagen müssen nicht eintreffen

Uhdis Prognose erinnert ein wenig an die eines unbekannten Bitcoin-Analytikers von 4Chan. Dieser Unbekannte erwartete, dass Bitcoin ihren Tiefpunkt im Dezember 2018 erreichen würde und sagte dann die Preisbewegungen bis einschließlich Juli 2019 genau voraus. Danach lagen seine Vorhersage und die tatsächliche Entwicklung des Bitcoin-Kurses meilenweit auseinander. Der Kurs sank deutlich und die 16.000 Dollar für den Oktober waren viel zu hoch angesetzt. Wird so auch die Prognose von Uhdi enden oder sollten wir den Sekt schon mal kalt stellen?

Image via Unsplash

Check Also

„Buy the dip“: Bitcoin zeigt auffälliges Muster am Wochenende

Bitcoin startete gestern gut in die Woche. Gegen zwei Uhr nachts stieg der Preis um …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *