Sind IEOs der neue Krypto-Trend?

Crowdfunding durch sogenannte IEOs (Initial Exchange Offerings) wird immer beliebter. Handelt es sich bei diesem Weg der Kapitalbeschaffung um den neusten Krypto-Trend?

Verschiedene Token-Verkäufe

Wenn Sie jetzt denken, dass Ihnen der Begriff IEO irgendwie bekannt vorkommt, liegen Sie wahrscheinlich nicht falsch. In der Krypto-Welt gibt es verschieden Token-Verkäufe, die zur Gewinnung von Kapital dienen.

  • ICO (Initial Coin Offering): Crowdfunding bei dem die Investoren Token für Ihre Investition erhalten.
  • IEO (Initial Exchange Offering): Ähnlich wie ein ICO jedoch findet der Token-Verkauf bei einer Börse statt.
  • STO (Security Token Offering): Bei den Token handelt es sich um Anteile.
  • STEO (Security Token Exchange Offering): Ein STEO ist wie ein STO. Der Verkauf der Token findet jedoch bei einer Krypto-Börse statt.
  • IPO (Initial Public Offering): Das erste Mal, dass ein Unternehmen Anteile bei einer traditionellen Börse anbietet.

IEOs verzeichnen erste Erfolge

Noch 2017 waren ICOs sehr beliebt, nur zwei Jahre später scheint davon nicht mehr viel übrig zu sein. Den Platz scheinen jedoch IEOs eingenommen zu haben. In den vergangenen Monaten wurden bereits 65 solcher Verkäufe abgehalten. Davon haben 40 ihren Softcap (minimale Anzahl von Token, die verkauft werden sollen, um das Projekt zu starten) oder sogar ihren Hardcap (maximale Anzahl von Token, die ausgegeben werden können) erreicht.

In den kommenden drei Monaten werden 15 neue IEOs starten. Die Hälfte dieser neuen IEOs stammt aus Projekten, die zuvor bereits ein erfolgreiches IEO durchgeführt haben. Durch ein erneutes IEO versuchen sie zum zweiten oder dritten Mal, mehr Investoren anzuziehen.

Ein Beispiel dafür ist Robee. Sie führen zum dritten Mal ein IEO durch. Gründer Artem Popov sagte:

„Bei der Bewerbung eines echten Produkts ist es sehr wichtig, es einem großen Publikum anzubieten. Wenn Sie wirklich eine starke und interessante Idee haben, müssen Sie Benutzern aus verschiedenen Regionen die gleichen Chancen bieten, um teilzunehmen. Zu diesem Zweck passt es perfekt, IEO auf verschiedenen Messen durchzuführen. “

Insgesamt gab es in den letzten drei Jahren 245 IEOs mit einem kombinierten Umsatz von 3,4 Milliarden Dollar.

Image via Unsplash

Check Also

Die Suche nach der verschwundenen Krypto-Queen geht zu Ende

Diese Woche erschien die letzte Folge der Podcast-Serie „The Missing Cryptoqueen“ („Die verschwundene Krypto-Queen“) von …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *